Stadtentwicklung
Kein Ankerzentrum in Kempten: Kaserne wird für Gewerbe frei

Im Rübezahlweg steht eine der vier Gemeinschaftsunterkünfte, die es bereits seit Jahren Kempten gibt. Dort lebt unter anderem der Somalier Abdi Noor. Wenn ab 2020 neue Asylbewerber in die Stadt kommen, werden es vor allem Türken, Gambier und Nigerianer sein.
  • Im Rübezahlweg steht eine der vier Gemeinschaftsunterkünfte, die es bereits seit Jahren Kempten gibt. Dort lebt unter anderem der Somalier Abdi Noor. Wenn ab 2020 neue Asylbewerber in die Stadt kommen, werden es vor allem Türken, Gambier und Nigerianer sein.
  • Foto: Christoph Kölle
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die Kemptener können zufrieden sein, davon ist Oberbürgermeister Thomas Kiechle überzeugt: Ein Ankerzentrum mit 1.000 Flüchtlingen wurde abgewendet und gleichzeitig der Weg freigemacht für ein Gewerbegebiet mit zukunftsträchtigen Arbeitsplätzen in der früheren Artilleriekaserne. Zunächst wollte die Staatsregierung dem Vernehmen nach ein großes Ankerzentrum einrichten, dann wenigstens 500 Asylbewerber in der Stadt unterbringen. Das Ergebnis wird Kempten bis zu 380 neue Flüchtlinge bringen. Der Oberbürgermeister dazu: „Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser Größenordnung umgehen können, weil sie noch verträglich ist.“

Zudem ist seit Kurzem klar, dass in der Kaserne die Bundespolizei eine neue Inspektion für etwa 300 Beamte bauen wird. Beides drückte die Stadtspitze massiv: Sie will in der Kaserne ein Gewerbegebiet errichten, in dem sich zum Beispiel IT-Unternehmen entwickeln können. Bisher hat die Immobilienverwaltung des Bundes allerdings verhindert, dass die Stadt das Gelände kauft. Dadurch hat der Bund, das wurde gestern bekannt, auch den für heuer vorgesehenen Bau einer Erschießlungskreuzung in das Gelände verzögert. Die neue Anbindung in Höhe der Peter-Dörfler-Straße wird nun voraussichtlich 2020 entstehen, sagte Kiechle.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019