Coronavirus - Schulen und KiTas zu
Kaum Kinder in Allgäuer Notfallbetreuungen

Zur Zeit geben wenige Eltern ihre Kinder in Notfallbetreuungen.
  • Zur Zeit geben wenige Eltern ihre Kinder in Notfallbetreuungen.
  • Foto: Stephanie Eßer
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Nur wenige Eltern bringen derzeit ihre Kinder zu Notfallbetreuungen im Allgäu. Doch bald könne sich das ändern, teilt die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe mit. Ein möglicher Grund: Betroffene Eltern bauen zunächst Überstunden ab oder nehmen Urlaub, um sich um ihre Kinder zu kümmern. 

Laut AZ dürfen Eltern, die eine "systemrelevante Funktion" ausüben, ihre Kinder trotz geschlossener Einrichtungen tagsüber zur Notfallbetreuung in Kitas oder Schulen geben. Zu diesen systemrelevanten Funktionen gehören wichtige Berufe im Bereich Gesundheit, Rettungsdienst, Polizei oder in der Lebensmittelbranche. Seit rund einer Woche gibt es diese Regelung in Bayern. Nun haben Verantwortliche sie gelockert: Mussten zuvor beide Elternteile einen systemrelevanten Beruf nachgehen, um ihr Kind in die Notfallbetreuung zu geben, ist das nun bereits erlaubt, wenn nur ein Elternteil in den genannten Bereichen arbeitet. 

Betreuerinnen im Allgäu gehen davon aus, dass sich in der nächsten Zeit die Anzahl der Kinder in den jeweiligen Einrichtungen erhöht. In einem Füssener Kindergarten haben beispielsweise die Eltern von 17 Kindern den Anspruch auf Notfallbetreuung ihrer Sprößlinge. Am Montag waren aber nur drei Kinder dort. 

Stark variierte habe sich beispielsweise die Nachfrage im Bambini-Park in Kempten. Normalerweise sind dort täglich 123 Kinder. In den vergangenen Tagen lag die Spannbreite laut AZ zwischen zwei und zehn Kindern. An vielen weiterführenden Schulen habe sich dagegen "überhaupt niemand gemeldet". 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 24.03.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen