Schauspielerin
Kaufbeurerin (13) ergattert Hauptrolle in hochkarätiger Kinoproduktion

'Das ist schon Hammer – wie ein Sechser im Lotto.' Auch wenn Lilly Wiedemann cool und routiniert vom Gewusel am Filmset berichtet, auch wenn sie wie ein altgedienter Profi davon spricht, dass man 'das ganze Drumherum' ausblenden müsse, um seine Rolle richtig gut spielen zu können, wirkt sie doch immer wieder selbst überwältigt von dem, was da in den vergangenen Monaten in ihrem Leben passiert ist.

Quasi aus dem Stand hat die junge Kaufbeurerin eine der Hauptrollen in einer hochkarätigen Kinoproduktion ergattert. In den vergangenen Wochen drehte sie unter der Regie von Lars Montag zusammen mit Jan Henrik Stahlberg, Friederike Kempter und Rainer Bock, die man aus dem 'Tatort' oder anspruchsvollen deutschen Filmen kennt.

Die Umsetzung des Romans 'Einsamkeit und Sex und Mitleid' von Helmut Krausser für die Leinwand soll im kommenden Frühjahr in die Kinos kommen.

Wer Wiedemann den Weg geebnet hat in die weite Welt des Kinos und wie die Dreharbeiten für die junge Kaufbeurerin verliefen, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 27.05.16

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen