Polizistenbedroher
Kaufbeurer Polizisten zweimal Opfer von Attacken

Zweimal sind in Kaufbeuren Polizisten in der Nacht zum Mittwoch bedroht und beleidigt worden. Zunächst kamen die Beamten nach eigenen Angaben einer Krankenwagenbesatzung zu Hilfe, die mit einem betrunkenen 22-Jährigen zu tun hatte, der sich nicht behandeln lassen wollte.

Der Mann beschimpfte die Polizei wüst und bedrohte sie sogar mit dem Tod. Er wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im zweiten Fall wurde die Polizei gerufen, weil ein hilfsbedürftiger, stark alkoholisierter 18-Jähriger aus einer Notaufnahme geflüchtet war. Die Beamten fanden ihn schlafend auf einem Grünstreifen. Als sie ihn weckten, trat er nach ihnen und beschimpfte sie. Er wurde ebenfalls stationär in der Klinik untergebracht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen