Tiere
Kaufbeurer Fischereiverein siedelt über 100 Fische um

Etwa 70 Bachforellen, circa 20 Barben und verschiedene kleine Arten wie die sogenannten Mühlkoppen haben Mitglieder des Kreisfischereivereins Kaufbeuren im Mühlbach abgefischt und in die Wertach umgesiedelt. Die Aktion steht im Zusammenhang mit den Bauarbeiten an der Spittelmühlkreuzung.

'Da sich dort unerwartet Probleme mit dem Wasserstand eingestellt haben, ist die Stadt gezwungen, die Wasserführung am Mühlbach zu reduzieren', erklärt Wolfgang Scheufler, Vorsitzender des Kreisfischereivereins.

Das Problem: Es wird befürchtet, dass Fische aufgrund des Wassermangels verenden. Also wurden die Tiere auf einem rund 500 Meter langen Teilabschnitts des Mühlbachs elektronisch abgefischt.

Wie das elektronische Abfischen funktioniert, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 27.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20160627&ausgabe=KF'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen