Veranstaltung
Kaufbeurer Familienfest rund um Glaubensfragen im Haus St. Martin

Zu einem großen Familienfest im Rahmen des Glaubensfestes des Crescentiaklosters sind unter Federführung der Abteilung Gleichstellung und Familie der Stadt Eltern und Kinder am Samstag, 28. Mai, von 10 bis 16 Uhr ins Haus St. Martin eingeladen.

Geboten werden dort unter anderem ein Informationsmarkt, der zum Gespräch einlädt, aber auch aufzeigt, wer in der Stadt für Beratung in Erziehungs- und Glaubensfragen zur Verfügung steht oder Anregungen zur Freizeitgestaltung gibt.

Zum Auftakt setzt sich die Gruppe «Happy Hour» der evangelischen Kirchengemeinde Memmingen unter dem Motto «Ich glaube was, was du nicht siehst» mit dem Zweifel am Glauben auseinander - in zeitgemäßer Musik, Liedern und Theaterszenen. Im Anschluss an einen Gottesdienst gibt der Bund der Pfadfinder auf sogenannten Veeh-Harfen eine Kostprobe seines Könnens. Gegen 14 Uhr greift Artistica Anam Cara die Geschichte vom «Betenden Gaukler» auf.

Mit Musik, Pantomime und Akrobatik fassen die Mitglieder der Gruppe eine alte französische Legende in bewegte Bilder. Gegen Ende des Familienfestes tritt Martin Kaufmann als Zauberer «Magic Martin» auf.

Ein besonderer Programmpunkt ist eine Stadtrallye für Kinder. Die Mädchen und Buben können dabei auf den Spuren der heiligen Crescentia wandeln. Einen besinnlichen Rahmen bildet neben einem großen Labyrinth auf dem Vorplatz auch die Ausstellung «Himmelwärts wachsen» in den Räumen der katholischen Jugend. Groß und Klein können dort staunend, fragend, suchend und im kreativen Tun an den Stationen des Parcours die eigene Spiritualität entdecken. Viele kindgerechte Mitmachaktionen, Entdeckungsreisen und Experimente stehen bereit.

Am Familienfest beteiligt sind unter anderem der Sozialpädagogische Fachdienst, die Fazenda da Esperanca «Gut Bickenried», das Generationenhaus, die «mannomann ag», die Sozialpädagogische Praxis Mohring, der Stadtjugendring, die Pädagogische Frühförderung, der Kinderschutzbund und die Offene Behindertenarbeit. Der Eintritt ist frei. (az)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019