Würdigung
Kaufbeurens Zweiter Bürgermeister Bucher erhält die kommunale Verdienstmedaille in Silber

Die kommunale Verdienstmedaille in Silber erhielt Kaufbeurens Zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher im bayerischen Innenministerium in München. << Der 66-Jährige gehört seit 27 Jahren dem Stadtrat Kaufbeuren an und engagiert sich mit großem persönlichen Einsatz für die städtischen Belange >>, so Innenminister Joachim Herrmann in der Laudatio.

<< Gewissenhaft und zuverlässig >>

Seit 15 Jahren zeichne Bucher als Zweiter Bürgermeister für die Stadtpolitik mit verantwortlich. << Gewissenhaft und zuverlässig widmet er sich den mit diesem Amt verbundenen Aufgaben und Pflichten >>, erläuterte Herrmann weiter. Schwerpunkte seiner Arbeit seien die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Stadt und die Erfüllung sozialer Aufgaben. Der Bereich der Jugendarbeit sowie die Integration der Spätaussiedler und der ausländischen Mitbürger lägen ihm besonders am Herzen. Themen wie Gewaltprävention, interkulturelle Kompetenz und Erziehung zur Toleranz hätten für Bucher dabei einen besonders hohen Stellenwert.

Als Verwaltungsrat der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und als Gründungsvorsitzender des Kaufbeurer Krankenhausfördervereins setzte sich der Geehrte zudem mit großem Elan für das Krankenhauswesen ein.

Über seine kommunalpolitische Tätigkeit hinaus habe sich Bucher << verdienstvoll in die Mitarbeit bei den örtlichen Vereinen eingebracht >>. Er werde in der Bevölkerung sehr geschätzt und gelte über Parteigrenzen hinweg als kompetenter Ansprechpartner für alle Bürger der Stadt Kaufbeuren.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ