Kirche
Kaufbeurens Bürgermeister kritisiert aktuellen Kurs Bischof Zdarsas

'Bestürzt' zeigt sich der Kaufbeurer Bürgermeister Gerhard Bucher über die Pläne zur Umstrukturierung des Bistums Augsburg. Der Bischof schwäche die Grundsolidarität und den Zusammenhalt in Pfarreien und Gemeinden, besonders im ländlichen Raum, heißt es in einem Brief des Bürgermeisters an Bischof Konrad Zdarsa. 'Natürlich sehe ich aufgrund des Priestermangels die Notwendigkeit von Reformen und Veränderungen', schreibt Bucher in seiner Funktion als zweiter Bürgermeister, doch könne man gerade deshalb nicht auf die Einbeziehung engagierter Laien verzichten.

'Schon jetzt gibt es in vielen Gemeinden und Stadtteilen keine Kindergärten, Schulen, Kommunion- und Firmvorbereitung und keine Einkaufsmöglichkeiten mehr. Mit Ihrer Neugestaltung lässt man nicht mal die Kirche, den letzten gesellschaftlichen Anker, im Dorf', wirft Bucher dem Bischof vor.

Der Bürgermeister bedauert, dass die Basis der katholischen Kirche nicht im Vorfeld in die Meinungsbildung mit einbezogen worden wäre.

Wie berichtet, hatte bereits Kaltentals Bürgermeister Manfred Hauser den Bischofskurs in der jüngsten Gemeinderatssitzung kritisiert. Am Sonntag wollen Gläubige in mehreren Kirchengemeinden nach den Gottesdiensten ein Zeichen setzen und mit Menschenketten ihre Kirche 'umarmen'.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019