Politik
Kaufbeurens Bürgermeister Gerhard Bucher feiert 70. Geburtstag

Es war der 23. September 2004. Ein Datum, das Gerhard Bucher nie vergessen wird. Ein Datum, das er heute als 'Wendepunkt' in seinem Leben bezeichnet. Der damals 59-Jährige war während eines Hobbyfußballspiels mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen, war klinisch tot.

Doch Bucher wurde erfolgreich wiederbelebt, bekam fünf Bypässe eingesetzt – und kam ins Grübeln über seinen Lebenswandel. Er war seit jeher ein Mensch, der ständig unter Dampf stand, sich in vielerlei Funktionen in Sport, Kultur und Politik einbrachte – und quasi nebenher daheim bis vor 15 Jahren auch noch eine Landwirtschaft mit 20 Stück Braunvieh führte.

'Ich wollte damals auch noch in den Landtag einziehen und habe im Wahlkampf bei 160 Veranstaltungen gesprochen. Das war vielleicht doch zu viel des Guten. Aber der Herrgott hatte eben noch etwas mit mir vor', sagt er. Fortan rückte so manches Ehrenamt in den Hintergrund und seine Lieben immer mehr in den Mittelpunkt. Morgen feiert Bucher seinen 70. Geburtstag. Bei bester Gesundheit.

Ein Portrait über Gerhard Bucher finden Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom Samstag, den 31.01.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019