Festakt
Kaufbeuren erhält Siegel Faire Stadt

  • Foto: Harald Langer (Harald Langer)

Als 370. Stadt in Deutschland trägt Kaufbeuren seit Freitag das Siegel 'Fairtrade Town' und reiht sich damit in eine internationale Liste mit London, Paris, Rom und San Francisco ein. Zahlreiche Geschäftsleute und Gastronomen haben sich der Idee angeschlossen und achten darauf, ihre Produkte aus dem fairen Handel zu beziehen.

Die Kaufbeurer Stadträte etwa trinken während ihrer Sitzungen künftig Kaffee aus fairem Anbau. Dies gehört zu einem von dem Verein TransFair festgelegten Kriterienkatalog für Kommunen, die sich um das Siegel 'Faire Stadt' bewerben, das seit 2009 verliehen wird.

Die Regionalarbeit muss eine ehrenamtliche Steuerungsgruppe übernehmen, der in Kaufbeuren die Stadträtin Marita Knauer, Manfred Pfänder und Silvia Wolf angehören. 'Es gilt, global zu denken und lokal zu handeln', unterstrich Knauer bei der Siegel-Verleihung im Rathaus.

Mehr über das Thema und einen Infokasten finden Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019