Prozession
Katholiken feiern Fronleichnam mit Prozession durch die Memminger Innenstadt

Zahlreiche Gläubige haben gestern an einer Fronleichnamsprozession durch die Memminger Innenstadt teilgenommen. Der Weg führte vom Schweizerberg über Weinmarkt, Hallhof und Kalchstraße zum Marktplatz. Am Hallhof und am Marktplatz waren Altäre aufgebaut. Der Prozession war eine Messfeier aller katholischen Pfarreien in der Stadtpfarrkirche St. Josef vorausgegangen. Auf unserem Foto erteilt Dekan Ludwig Waldmüller (links) den Segen am Marktplatz. Der Feiertag Fronleichnam wird am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert und somit genau 60 Tage nach Ostern.

Das Wort Fronleichnam stammt vom mittelhochdeutschen 'vron' (Herr) und 'licham' (Leib) ab und bedeutet übersetzt 'des Herren Leib'. Gefeiert wird die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Den Feiertag gibt es nur in der katholischen Kirche.

Typisch für Fronleichnam sind Prozessionen, bei denen Gläubige der Hostie folgen. An geschmückten Altären im Freien finden Andachten statt. Zum ersten Mal wurde das Fest im 13. Jahrhundert gefeiert (1246 im Bistum Lüttich in Belgien). Die erste Fronleichnamsprozession in Bayern fand 1273 in Benediktbeuern statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen