Rückgang
Kartoffelbauern in Memmingen und Südschwaben ernten in diesem Jahr weniger

Das Wetter hat den Kartoffeln heuer übel mitgespielt. Laut Experten war es im Frühjahr zu nass und im Sommer zu trocken. So fiel die Ernte zum Leidwesen der Bauern mäßig aus.

Laut Franz Steppich vom Landwirtschaftsamt in Augsburg ist der Ernterückgang aber regional sehr unterschiedlich. Im traditionellen Kartoffelanbaugebiet Schrobenhausen fehle rund ein Drittel des Ertrags.

Dagegen sei das Ernteergebnis im südlichen Schwaben wegen der höheren Niederschläge und des besseren Wasserhaltevermögens der Böden nur um ein Fünftel zurückgegangen. Steppich befürchtet zudem, dass die Knollen heuer früher auskeimen. Allerdings seien die Stärkegehalte dafür überdurchschnittlich hoch.

Mehr über die Kartoffelernte erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 08.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020