Hopferau / Ostallgäu
Karabiner öffnet Tür zu 120 Touren

Der Ostallgäuer Wanderfrühling, der vom 1. bis 16. Mai mit rund 120 geführten Touren für Einheimische und Gäste aufwartet, nimmt immer mehr Gestalt an. In der Käsealp Lehern informierte der Tourismusverband Ostallgäu die beteiligten Wanderführer jüngst über organisatorische Details.

Markantes Utensil für alle Wanderfreunde aus Nah und Fern wird ein Karabinerhaken sein. Gegen eine einmalige Gebühr ist er die «Eintrittskarte» zu allen Wandertouren, erläuterte Geschäftsführer Bernd Trinkner, der sich freuen würde, fänden sich noch weitere Wanderführer für die Großveranstaltung. Allein im Ostallgäu gibt es rund 2500 Kilometer beschilderter Wanderwege. Das Wissen der Gemeinden über geführte Wanderungen nutzte der Tourismusverband und stellte für die mit dem Heimatbund organisierte Großveranstaltung 120 Tourenvorschläge zusammen.

Neues Programm

In allen Tourist-Informationen erhalten Wanderfreunde in Bälde den Karabinerhaken als «Eintrittskarte» zu allen regulären Touren. Noch vor Ostern soll auch das ausführliche Programmheft erscheinen.

Laut Trinkner gehen die fünf Euro Gebühr für den Karabiner direkt an den Tourismusverband Ostallgäu. Die Führer werden von den jeweiligen Gemeinden bezahlt. Mit im Boot sind weitere Sponsoren, die zusätzliche Aktionen erwarten lassen - etwa Ballontrekking oder das sogenannte Geo-Caching mit GPS-Navigation.

Ein Fotowettbewerb, bei dem 20 große blaue Holzrahmen zur Kulisse gehören, soll den Wanderfrühling garnieren. Viele Gemeinden werden zudem zusätzliche Programmpunkte anbieten, so Trinkner. Den Abschluss bildet eine Sternwanderung nach Pfronten mit einem großen Fest an der Breitenbergbahn.

Refrain gesucht

Und dann ist da ja noch das Wanderlied der Gruppe Allgäu Power, dessen Refrain bis Ende März gesucht wird (wir berichteten). 120 Textvorschläge sind bereits im Landratsamt eingegangen, der Sieger-Refrain wird beim Wanderfinale am 16. Mai in Pfronten öffentlich vorgestellt. (sr)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen