Kommunalpolitik
Kameras an Memminger Wertstoff-Inseln?

Mit ihrem Vorstoß will Sabine Rogg 'eine Diskussion anstoßen'. Bei der Mitgliederversammlung des Christlichen Rathausblocks (CRB) hatte die Stadträtin dafür plädiert, mit einer Videoüberwachung auf das wilde Müllablagern an Wertstoff-Containern zu reagieren. Bei Stadtratskollegen löst sie damit ein kontroverses Echo aus.

Die Zustände an manchen Wertstoff-Inseln seien 'allmählich unzumutbar', moniert Rogg im Gespräch mit unserer Zeitung. Die CRB-Stadträtin sagt aber auch, dass es sich beim Ruf nach einer Videoüberwachung um ein 'sensibles Thema' handle: 'Der Datenschutz ist einzuhalten.' Zudem wolle sie 'keine Müllpolizei mit ständiger Überwachung', fügt Rogg hinzu.

Unterstützung bekommt sie vom CSU-Fraktionschef Stefan Gutermann. Eine Videoüberwachung hält er für ein 'probates Mittel, um die Verschmutzungen einzudämmen'.

Was weitere Memminger Stadträte von Kameras an Müllcontainern halten, lesen Sie in der Memminger Zeitung vom 17.04.2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen