Tiere
Kaiserboas bei Zwangsräumung in Lauben gefunden

Bei einer Wohnungs-Zwangsräumung in Lauben haben Polizisten zwei Kaiserboas gefunden. Nach Polizeiangaben waren die Tiere total ausgehungert und stark dehydriert. Jetzt werden die Schlangen von Mitarbeitern eines Terraristikladens versorgt. Die Wohnung musste geöffnet werden, weil der 22jährige Mieter samt Haustürschlüssel verschwunden war. Jetzt erwartet den jungen Mann eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen