Füssen
Jungschützen locken viel Prominenz nach Füssen

Die Stadt Füssen erwartet ein Ereignis ersten Ranges: Ab Freitag findet zum ersten Mal der Bundesjugendtag der deutschen Schützenjugend in Füssen statt. Drei Tage lang - von Freitag bis Sonntag - werden rund 250 Vertreter aus 20 Landesverbänden des Deutschen Schützenbundes (DSB) in Füssen sein, zudem haben viele prominente Ehrengäste ihr Kommen zugesagt.

Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger feiert mit allen Teilnehmern am Sonntag, 6. September, ab 10 Uhr den Gottesdienst in der Kirche St. Mang. Innenminister Joachim Herrmann hat sich in Vertretung von Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer angekündigt. Auch Beate Merk, Staatsministerin für Justiz und Verbraucherschutz, einige Abgeordnete aus Bundes- und Landtag, lokale Politprominenz und nicht zuletzt der Präsident des deutschen Schützenbundes, Josef Ambacher, sowie Landesschützenmeister Wolfgang Kink werden der Großveranstaltung beiwohnen.

Die Gaujugend Ostallgäu unter der Federführung von Gaujugendleiter Thomas Borosch und Pierre DAntino sind für die Organisation verantwortlich.

Sie werden von der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft Füssen und der Schützengilde Füssen sowie der Stadt und vom Vorstand des Schützengaus «hervorragend» unterstützt, so Borosch.

Doch wie kommt eine solche Veranstaltung, die alle zwei Jahre in einem anderen Bundesland stattfindet, ausgerechnet nach Füssen? Ganz einfach: Es war die Feier zum 500-jährigen Bestehen der Feuerschützengesellschaft, mit der das südliche Ostallgäu auf sich aufmerksam gemacht hat. So wurde Füssen als passender Veranstaltungsort ausgewählt, nachdem Bayern für 2009 den Zuschlag erhalten hatte. «Dass die deutsche Schützenjugend Füssen als ihren Tagungsort ausgewählt hat, ehrt uns besonders», so der langjährige Gauschützenmeister Willi Martin. Gaujugendleiter Thomas Borosch ergänzt: «Der nächste Bundesjugendtag wird frühestens in 40 Jahren wieder in Bayern sein, aber sicher nicht in Füssen.»

Für diese Veranstaltung wird am Festplatz an der Kemptener Straße ein Zelt errichtet. Mit einem öffentlichen Jugendabend geht es am Freitag um 19 Uhr los (siehe Infokasten). Die Bands Blech & Schwefel aus Buching, Frischluft aus Nesselwang sowie die Cyrlater aus Pfronten sorgen für Stimmung. Samstag wird der Mastercup, ein Wettkampf der Landesverbände im Luftpistole-, Luftgewehr- und Bogenschießen ausgetragen. Am Sonntag geht es mit einem Gottesdienst sowie einem Festumzug weiter, ehe am Mittag der eigentliche Höhepunkt, die Tagung des Verbandes mit Neuwahlen, stattfindet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen