Weihnachtskonzert
Junge Musiker aus Kaufbeuren huldigen dem Frieden

Auch die Schüler der Kaufbeurer Sophie-La-Roche-Realschule ließen das Jahr musikalisch ausklingen. Beim Weihnachtskonzert in der Kirche St. Peter und Paul zeigten die verschiedenen Ensembles der Schule ihr Können. Anschließend gab es einen großen Weihnachtsbasar.

Eröffnet wurde der Nachmittag vom Blasorchester unter Leitung von Stefan Beranek mit 'Let it snow, let it snow'. In ihrer Begrüßung machte die Schulleiterin Cornelia Klocke-Lipinski deutlich, dass es in der heutigen Zeit vielen Menschen zunehmend schwerfalle, sich dem vorweihnachtlichen Einkaufsstress zu entziehen. Dabei werde oft vergessen, worum es eigentlich in der Adventzeit und an Weihnachten geht.

Deshalb sei das Konzert, das heuer unter dem Motto 'Frieden' stand, nicht nur eine Möglichkeit, das Können der Kinder zu bewundern, sondern auch eine Gelegenheit, sich auf das Fest einzustellen. Bei den Gästen bedankte sie sich im Voraus für ihre Spenden, die heuer zur Hälfte dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach und zur anderen Hälfte schulinternen Projekten zugutekommen.

Mit dem Lehrerchor unter der Leitung von Margit Bauer und 'Carol of the bells' ging das musikalische Programm weiter. Anschließend interpretierte das Perkussionsensemble den Song 'Hark! The Herald Angels Sing!' auf dem Marimbafon und erhielt dafür viel Applaus. Die jüngsten Schüler der Sophie-La-Roche-Realschule hatten sich etwas ganz Besonderes für das Schulkonzert einfallen lassen:

Die Klassen 5 a und 5 b stellten das Musical 'Der Weihnachtsgast' von Uli Führe vor. Neben Spielszenen kam natürlich auch die Musik nicht zu kurz. Nach dem Motto 'Früh übt sich, wer ein Meister werden will' gaben die jungen Streicher der 5. und 6. Klassen mit dem Weihnachtsmedley 'Friedenslied' anschließend ihr Bestes.

Das vielseitige Programm wurde dann von der Mundharmonika-Gruppe der Klasse 6 c mit dem Lied 'Weihnacht bedeutet so viel' weitergeführt. Für eine große Überraschung sorgte die neu gegründete Perkussionsgruppe der Musikklasse 5 c mit dem sauber ausgeführten rhythmischen 'Dezember-Marsch'. Natürlich durfte auch der Schulchor nicht fehlen. Unter der Leitung von Christine Brechlin sang er die Stücke 'Shim Shir la Shalom' und 'Rudolph meets Santa' – ein Weihnachtsmedley, das die Chorleiterin selbst arrangiert hat. In diese Stimmung fügten sich die Streicher der 7. bis 10. Klassen unter ihrer Dirigentin Marita Knauer ein und spielten auf hohem Niveau die 'Toccatina' von William Hofeldt.

Die neu gegründete Akkordeongruppe begeisterte das Publikum mit bekannten Weihnachtsliedern, bevor die Rockband für einen weiteren Glanzpunkt sorgte. Bei 'Hymn' von Barclay James Harvest beeindruckte insbesondere Interpret Wolfgang Kirchmann, der Leiter der Gruppe. Passend zum Thema des Konzerts stimmten schließlich die Klassen 5 a und 5 b als gemeinsames Abschlusslied das Spiritual 'Peace to the world' an. Die Zuhörer sangen fröhlich mit.

Im Anschluss hatten die Konzertbesucher die Möglichkeit, sich auf dem Weihnachtsbasar in der Schulaula kulinarisch verwöhnen zu lassen und noch das eine oder andere kleine Geschenk zu entdecken. Für die musikalische Gestaltung des Basars sorgte das schuleigene Blasorchester.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen