Marktoberdorf
Junge Athleten im Goldfieber

Die Schwimmer des TSV Marktoberdorf haben beim Cambomare Sprintpokal in Kempten einen sehr erfolgreichen Wettkampf abgeliefert. Sie erkämpften sich 13 goldene, neun silberne und elf bronzene Medaillen. Während der vergangenen Monate, als das Marktoberdorfer Bad geschlossen war, wichen die Schwimmer auf Bäder in der Umgebung aus. Trotz erschwerten Trainingsbedingungen präsentierte sich das Team in Topform und erreichte in der Gesamtwertung Platz vier.

Christian Schröder (Jahrgang 1994) schlug bei allen seinen Starts als Erster an. Zudem verbesserte er über 100 Meter Freistil seine persönliche Bestzeit um 1,5 Sekunden auf 0:58,46 Minuten. Eva-Maria Singer (94) dominierte erneut die Bruststrecken und holte dreimal Gold und zwei Mal Silber.

Melissa holt den Sprintpokal

Die Jüngsten der Wettkampfmannschaft, Melissa Dreßler und Tim Kühfuß (beide 2000), räumten in ihren Jahrgängen eine Menge Edelmetall ab. Zusammen kamen sie auf sechs erste, vier zweite und vier dritte Plätze. Melissa erhielt zusätzlich als Beste des Jahrgangs 2000/01 einen der begehrten Sprintpokale. Patricia Frei (96) hatte vor allem mit der Konkurrenz aus Kempten zu kämpfen und erzielte zwei zweite und drei dritte Plätze. Überraschend für die Trainer Jörg Habiger und Daniel Kubesch war das Abschneiden von Laura Niederauer (93).

Sie gewann die 100 Meter Schmetterling und sicherte dem TSV wertvolle Punkte. Anna Wiese (98) wurde Zweite über die 100 Meter Brust. Sie trennten nur hundertstel Sekunden vom Sieg. Matthias Mußack (95) steuerte zwei und Maximilian Enzinger eine Bronzemedaille zum Teamergebnis bei.

Für Franziska Haid (97), Miriam Singer (97), Florentine Linder (97) und Luca Schillinger (98) reichte es nicht ganz auf das Stockerl, sie schwammen aber viele neue Bestzeiten und erreichten Platzierungen im oberen Mittelfeld.

Bei den Staffeln überzeugten auch Adelheid Linder (95), Sarah Schillinger (94) und Quirin Niederauer (96) und sicherten dem Team den dritten Platz auf dem Podest. Maximilian Kölbel (95) zeigte wahren Teamgeist: Er schwamm trotz genähter Platzwunde mit und kam über die 100 Meter Freistil knapp an die Minutengrenze heran.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019