Steingaden
Jugendliche bei Großbrand eingeschlossen

Die vier Feuerwehren der Gemeinde Steingaden haben im Rahmen der diesjährigen Brandschutzwoche bei einer Übung die Zusammenarbeit geprobt. Angenommen wurde dazu ein Brand auf dem Gelände des bayerischen Butterwerks in Steingaden, wo zündelnde Jugendliche einen Großbrand auslösten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren die Jugendlichen eingeschlossen - und mussten durch die Atemschutzträger der Feuerwehr durch einen Tunnel geborgen werden.

Die anderen Feuerwehrleute legten Schläuche, um so die umliegenden Gebäude mit Wasser schützen zu können. Mit sechs Fahrzeugen und rund 70 Feuerwehrleuten wurde die gut gelungene Übung absolviert. Dabei zuschauen und sich ein Bild von der Bergung der Verletzten und Bekämpfung des Brandes zu machen, durften die fünf Jungfeuerwehrmänner. Darunter war auch die einzige Feuerwehrfrau: Seit nun vier Monaten ist die 13-jährige Ingeborg Eicher dabei. «Es gefällt mir gut und ich möchte dabei bleiben, solange es geht. Immerhin bin ich schon ganz gut integriert bei den Männern», so das Mädchen. Ihr Vater, Kreisbrandschutzmeister Toni Eicher, ist stolz auf seine Tochter. «Sie behauptet sich ganz gut bei den Männern, vielleicht nehmen das Frauen zum Anlass, sich bei uns zu melden.»

Auffällig war auch der altehrwürdige Unimog Baujahr 1959 der Feuerwehr Fronreiten. «Er ist unser bestes Stück», lobten die Fronreitener ihr Einsatzfahrzeug, das noch immer «läuft, und läuft und läuft». Zweiter Bürgermeister und Feuerwehrkommandant Leo Eicher lobte den Einsatz und die gute Zusammenarbeit der vier Wehren. Die bewiesen nach seiner Aussage einmal mehr, wie man durch Übung und moderne Geräte Brände löschen und Menschenleben retten könne. Er dankte auch im Namen der Gemeinde, die die Feuerwehren im Rahmen ihrer Möglichkeit auch weiterhin unterstützen würde. Auch Toni Eicher lobte diese gelungene Übung, «die wieder einmal gezeigt hat, dass man sich auf unsere Feuerwehren verlassen kann».

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen