Allgäu
Jugendarbeitslosigkeit im Allgäu um gute sieben Prozent gestiegen

Die Jugendarbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vormonat um 7,4 Prozent gestiegen. Wenn man den Wert mit den November-Zahlen von 2011 vergleicht, gibt es sogar 28,4 Prozent mehr Arbeitslose unter 25 Jahren.

Pressesprecher Reinhold Huber von der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen gibt aber Entwarnung, denn junge Menschen hätten ein viel geringeres Risiko lange arbeitslos zu werden. Durch die akutellen Kenntnisse im Beruf sei es für sie möglich, relativ schnell wieder eine Stelle zu finden.

Die Agentur für Arbeit hat gestern die Arbeitslosenzahlen für den Monat November veröffentlicht. Insgesamt liegt die Quote für das Allgäu bei 3,1 Prozent, das sind 0,3 Prozent mehr als noch im Oktober.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen