Kempten
Joghurtbecher und Chipstüten: Ab in den neuen Wertstoffsack

Im neuen Jahr soll mit ihm das Sammeln von Kunststoffverpackungen einfacher werden: Den neuen Wertstoffsack haben die Bürger im ZAK-Gebiet in den vergangenen Tagen bekommen. Der grüne Beutel kann ab 1. Januar an allen Wertstoffhöfen im Verbandsgebiet abgegeben werden. Geht der Vorrat zur Neige, wird dort einfach Nachschub geholt - und zwar kostenlos «je nach Bedarf».

Das darf alles rein

Kunststoff-Flaschen wie beispielsweise Getränke-, Waschmittel-, Reinigungsmittel- und Shampooflaschen.

Kunststoff-Becher: Joghurt-, Margarine-, Eisbecher und Obstschalen.

Folien: Nudelverpackungen, Chipstüten, Einkaufstüten und Noppenfolien.

Getränkekartons: Milchtüten, Saftkartons und Pappbecher.

Sonstige Kunststoffverpackungen: Pralinen- und Schaumstoffverpackungen sowie Obstnetze.

Sonstige Verbunde: Cappuccino- und Chipsdosen sowie Pappe- und Kunststoffverpackungen.

Das darf keinesfalls rein

Papier muss in den Container.

Glas muss in den Container.

Weißblech und Aluminium müssen in den Container.

Restmüll kommt in die Restmülltonne.

Styropor wird weiterhin am Wertstoffhof separat gesammelt.

Auch stark verunreinigte Verpackungen oder Gebrauchsgegenstände haben im grünen Sack nichts verloren. Wer am Wertstoffhof einen falsch befüllten Wertsoffsack abgibt wird wieder nach Hause geschickt, um den Inhalt nachzusortieren. Das ist laut ZAK am Wertstoffhof nämlich nicht möglich.

Die gesammelten Werststoffsäcke werden übrigens nach Vorarlberg transportiert. Der Müll wird bei der Firma Häusle in einer Kunststoff-Sortieranlage getrennt. Spezielle Betriebe bereiten die Wertstoffe anschließend auf, die wiederverwertet werden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019