Steibis
Jetzt kommt man auch in Halbschuhen problemlos zum Gipfel

Bei Sonnenuntergangs-Stimmung ist auf dem Hochgrat in Steibis das «Wanderwegekonzept 2004» offiziell abgeschlossen worden. Bürgermeister Walter Grath zeigte sich erleichtert, dass mit den beiden zuletzt fertiggestellten Wegen nun alles unter Dach und Fach ist: «Was lange währt, wird endlich gut».

Bereits im Juli 2004 hatte der Marktgemeinderat Oberstaufen den Beschluss zum Gesamtwanderwegekonzept gefasst. Insgesamt wurden Wege in einer Länge von rund 14 Kilometern instand gesetzt und gebaut, die Gesamtkosten lagen bei 1,43 Millionen Euro. Die beiden Wege auf dem Hochgrat - der eine führt von der Bergstation der Bahn zum Gipfel, der andere zur Alpe Obergelchenwang - bildeten den Abschluss von 27 Maßnahmen. Die kleinste Maßnahme war der Fußweg in Steinebach (3000 Euro) und die größte der Hauptweg im Staufenpark samt Teich (250000 Euro). Die beiden Wege auf dem Hochgrat schlugen mit 91000 Euro zu Buche, wobei es Förderungen über den Freistaat (4500 Euro) und die Europäische Union (44500 Euro) gab.

Im September vergangenen Jahres hatte man mit dem Bau der beiden Wege begonnen. Bürgermeister Grath dankte Hanni Malue, Geschäftsleiterin der Hochgratbahn, und den Grundstückseigentümern für ihre Unterstützung. Besonders erfreut zeigte er sich, dass es nun endlich einen leicht zu wandernden Weg zum Gipfel gibt: «Wenn man mit der Bahn hochfährt, möchte man auch das Gipfelerlebnis haben.» Das gelte auch für Senioren und Familien mit kleinen Kindern, die sich auf dem alten, recht steilen und unwegsamen Pfad schwer taten. Jetzt, erklärte Grath, könne man sogar mit Halbschuhen problemlos den höchsten Punkt erklimmen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen