Konzert 2
Jazz in den Straßen von San Franzisco

Eigentlich spielen sie nur so zum Spaß - und trotzdem haben sie es in den 41 Jahren ihres Bestehens in die Top-Liga der österreichischen Amateur-Bigbandszene geschafft. Die 18 Musiker aus Vorarlberg und dem benachbarten Bodenseeraum, die sich unter dem Namen «Bigbandclub Dornbirn» zusammengetan haben, traten im Weilerer Kornhaus zur Finissage der Werner-Specht-Ausstellung auf. Neben dem Westallgäuer Heimatverein war auch der Simmerberger Herbert Rädler wesentlich am Zustandekommen des Konzerterlebnisses beteiligt: Rädler ist seit immerhin 20 Jahren Saxophonist des Bigbandclubs.

Kaum Gelegenheit zum Lufholen

Die Band unter der Leitung von Josef Eberle ließ dem Publikum im fast vollbesetzten Kornhaus zwei Stunden lang kaum Gelegenheit zum Luftholen. Schnelle Swing-Nummern zum Einstieg, ein Arrangement des im März 2010 verstorbenen deutschen Bigbandleaders Peter Herbolzheimer sowie Latin-lastige Titel von Victor Lopez zeigten die Bandbreite der Formation auf. Neben einigen Vokalsoli von Thomas Gärtner («Berlin», «Can´t buy me love») bestach der Bigbandclub Dornbirn mit auffallend vielen Instrumental-Soli. Martin Franz am Alt-Saxophon und Tenor-Saxophonist Herbert Rädler ergänzten sich dabei immer wieder hervorragend bei ihren musikalischen Ballwechseln.

Volle Bandbreite

Als Bandleader steuerte Josef Eberle seine Männer unaufgeregt und souverän durch getragene, fast symphonisch anmutende Passagen, aber auch durch jazzig-verspielte, weniger melodische Abschnitte. Einer der Konzert-Höhepunkte war die in voller musikalischer Bandbreite servierte Filmmusik des US-Serienklassikers aus den 1970er Jahren «Die Straßen von San Francisco» mit Karl Malden und Michael Douglas in den Hauptrollen.

Auch das Abschiednehmen machte der Bigbandclub Dornbirn zu einem - nicht unbedingt wehmütigen - Erlebnis: Was gibt es für einen Jazz-Liebhaber Schöneres, als mit dem Glenn-Miller-Sound «In the mood» im Ohr auf den nächtlichen Nachhauseweg geschickt zu werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen