Jäger-Hegeschau im Zeichen des Klimawandels

Oberstdorf Der Klimawandel wird sich auch auf die Jagdausübung der Zukunft auswirken. Manfred Kurrle, Vorsitzender des Kreisjagdverbands Oberallgäu, stimmte seine Jäger-Kolleginnen und -Kollegen bei der Herbst-Hegeschau in Oberstdorf schon jetzt darauf ein.

Zu erwartende Trockenperioden, Hochwasser und Stürme auch im Allgäu werden laut Kurrle die Jägerschaft dazu zwingen, noch mehr für den Erhalt der Natur und die Lebensräume des Wildes zu tun. Vor Vertretern auch der Forstbehörden und der Politik bekräftigte der Kreisvorsitzende, dass man sich dem gesetzlichen Hege-Auftrag verpflichtet fühle. Beim Abarbeiten der Abschuss-Pläne im Jagdjahr 2007/08 für Rotwild liegt man allerdings erst bei 38,3 Prozent.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen