Jäger fordern Aufforstung mit Laubholz

Beckstetten/Ostallgäu | agi | 'Jeder weiß, dass er den anderen braucht', sagte der Vorsitzende der Ostallgäuer Arbeitsgemeinschaft (Arge) der Jagdgenossenschaften, Ludwig Schmid, zum Hintergrund der diesjährigen Waldbegehung. Auch heuer wollte die Arge Förster, Waldbesitzer und Jäger zusammenbringen. Gut 50 Teilnehmer folgten interessiert der Führung von Forstdirektor Gerhard Limmer vom Amt für Landwirtschaft und Forsten durch die drei Beispiel-Wälder um Beckstetten.

'Wir können nicht mehr nur über den Klimawandel reden, wir sind mittendrin', brachte Limmer das Hauptanliegen der Führung auf den Punkt. 'Unser Handeln ist gefordert', mahnte er. Nötig sei eine verstärkte Aufforstung mit Laubholz. Das wird im rund 90 Hektar großen Wald der Hospitalstiftung Heilig Geist bereits erfolgreich durchgeführt, wie 'Hausherr' Richard Stark, Leiter der Forstverwaltung der Stadt Kaufbeuren, erklärte. Er brach eine Lanze für eine 'Naturverjüngung ohne Zaun'. Dass sich nachwachsender Baumbestand auch ohne diese Schutzmaßnahme durchsetzen könne, schreibt Stark nicht nur den angehobenen Abschusszahlen in der Vergangenheit zu. Diese seien sogar bereits wieder zurückgefahren worden. Gefragt sei auch fachmännische Waldpflege. Wobei Stark die Waldhygiene ebenso ansprach wie geschickte Anpflanzung. Regelmäßiges Ausschneiden des Bodenbereichs und eine Abfuhr des anfallenden Abfallmaterials bei Fällarbeiten bereiteten dem pflanzlichen Nachwuchs den nötigen Waldboden.

Licht- und Wetterverhältnisse seien weitere Aspekte, wie Limmer betonte: 'Wind, Blitz und Käferlöcher sind als natürliche Pflanzlöcher zu nutzen.' Aber auch entstehende Windtrichter seien zu berücksichtigen. 'Das sind die Kunstgriffe des Försters', so Stark. Sichtbare Fakten lieferten auf der vierstündigen Route die jeweiligen Ortsbeispiele.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020