Istanbul – im Schmelztiegel der Kulturen

Normalerweise studiert Isabel Fischer in Ravensburg an der Dualen Hochschule und absolviert ihre Praxisphase bei der Memminger Zeitung. Zurzeit studiert sie jedoch für ein Auslandssemester in der Türkei und berichtet in loser Folge über das Leben am Bosporus. Geprägt von drei großen Weltreichen sowie christlicher und islamischer Kultur erweist sich Istanbul als wahre Schatzkammer an Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört beispielsweise der Topkapi-Palast, der früheren Sultanen als Residenz diente. Heute undenkbar, hielten sie sich in ihren Privatgemächern, dem Harem, bis zu über 1000 Frauen. Gewänder, Juwelen und Waffen aus dem osmanischen Reich, die im dazugehörigen Museum ausgestellt sind, lassen auch heute noch die Opulenz von damals spüren.

Nur wenige hundert Meter entfernt befindet sich das Wahrzeichen der Stadt: Die Hagia Sophia. Zunächst eine Kirche des byzantinischen Reichs und später eine Moschee der Osmanen ist sie heute ein Museum. Von außen beeindruckt vor allem die monumentale Kuppel, innen imponieren die auf den Millimeter platzierten, detailreichen Mosaiken und der Marmorschmuck. Auch sollten Touristen mindestens eine Moschee von innen bewundert haben. Besonderen Reiz hat die Sultan-Ahmend-Mosche. Dank ihres Reichtums an blau-weißen Fliesen, die die Kuppel und den oberen Teil der Mauern zieren, wird sie auch blaue Mosche genannt. Einzigartig sind ihre sechs Minarette, die Türme für den Gebetsrufer.

Mehr davon besitzen nur die bedeutendsten Moscheen in Medina und Mekka. Eine Legende besagt, dass der damals herrschende Sultan verlangte, die Minarette zu vergolden. Da dies das Budget des Architekten vollkommen überschritten hätte, 'verhörte' er sich und machte aus dem türkischen Wort altin ('Gold') die Zahl alti ('sechs').

Häuser, Moscheen und Menschen so weit das Auge reicht – das ist der Ausblick mit dem die Besucher des Galata-Turms belohnt werden, wenn sie die Aussichtsplattform in 62 Metern Höhe erklimmen.

Auch die angrenzende Brücke ist mit ihrem fantastischen Ausblick und den unzähligen Anglern, die die Passanten unterhalten, mehr als nur einen Blick wert. Denn hier findet man, was diese Metropole ausmacht: Authentizität und Offenheit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019