Konkurrenzdruck
Ist die Milchwirtschaft im Allgäu bedroht?

Die Kühe grasen auf der Weide, sehen den Spaziergängern mit großen Augen entgegen. Ein Idyll, das selbst im Allgäu nicht mehr alltäglich sein könnte – glaubt man den Unkenrufen nach Abschaffung der Milchquote zum 1. April dieses Jahres.

Die Befürchtung: Immer größere Höfe entstehen und die kleinen Bauern haben keine Chance mehr, auf dem Weltmarkt mitzuhalten. Doch die Ostallgäuer Milchbauern Alois Hofer und Thomas Steuer sehen auch nach dem Ende der Milchmengenregulierung durch die EU positiv in die Zukunft.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ