Gotteskrieger
Islamist Erhan A. aus Kempten wohl in Syrien getötet

Der bekannte Allgäuer Islamist Erhan A. ist laut Medienberichten in Syrien getötet worden. Die Familie des Opfers sei informiert worden, teilte sein Anwalt dem Bayerischen Rundfunk mit.

Erhan A. etwa hatte sich einst zum Islamischen Staat bekannt, zum Terror in Syrien. Auch in seinem ersten Interview im Juli 2014 mit unserer Redaktion. Darin hatte er berichtet, wie er mit dem Zug über Österreich in die Türkei gereist war. Ziel: Syrien. Es waren seine Eltern, die ihn kurz darauf aufhielten und nach Hause zurückbrachten.

Dann habe er sich aber vom Islamischen Staat distanziert: Ich will damit nichts mehr zu tun haben", sagte er unserer Redaktion im April 2015. Ihm sei klar geworden, dass der IS "die Grenzen im Islam überschritten" habe. Mit seinen Freunden in der Szene rede er aber weiterhin. Sorgen müsse man sich in Deutschland wegen ihm jedenfalls nicht machen, sagt er damals.

Der Kemptener mit türkischer Staatsbürgerschaft war im Oktober 2014 , nachdem er in einem Interview die Enthauptungen westlicher Journalisten durch die Terrororganisation IS gerechtfertigt hatte. Innenminister Herrmann hatte Erhan A. zuerst in Abschiebehaft nehmen und kurz darauf in die Türkei fliegen lassen.

Im Februar 2016 bekräftigte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof die . A. hatte dagegen geklagt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen