Irsee
Irsee erinnert mit der Aktion Lichter gegen das Vergessen an die Opfer der Euthanasie

In Irsee wird morgen mit der Aktion 'Lichter gegen das Vergessen' an die Toten der Euthanasie im Dritten Reich erinnert. Bereits zum zweiten Mal treffen sich auf dem ehemaligen Patientenfriedhof Menschen, die – gemäß der Allerheiligen-Tradition auf den Friedhöfen – Kerzen für die Opfer des Naziregimes anzünden und dort verteilen.

Mitinitiator ist Robert Domes, Autor des Buches 'Nebel im August', das das Leben des 14-jährigen Ernst Lossa beschreibt, der in der Heil- und Pflegeanstalt im heutigen Kloster Irsee 1944 ermordet wurde. Treffpunkt für die Aktion 'Lichter gegen das Vergessen' auf dem ehemaligen Patienfriedhof am Kloster Irsee ist morgen um 16 Uhr 30.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020