Corona-Update
Inzidenzwerte am Samstag: Zahlen im Allgäu unter bayernweitem Durschschnitt

Corona-Test (Symbolbild)
  • Corona-Test (Symbolbild)
  • Foto: fernando zhiminaicela auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Samstag meldet das Robert-Koch Institut (RKI) eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 477,0 und binnen eines Tage 61.859 Corona-Neuinfektionen. Im Vergleich zur Vorwoche (544,0) und zum Vortag (485,7) ist der Inzidenzwert damit bundesweit gesunken. Im Allgäu sind die Zahlen in den meisten Regionen im Vergleich zum Freitag gestiegen, liegen aber unter dem bayernweiten Schnitt - außer im Ostallgäu.

Die 7-Tage-Inzidenz in Bayern

In Bayern liegt der 7-Tage-Inzidenzwert aktuell bei 560,6 (Vorwoche: 631,2, Vortag: 578,0) und damit weiter über dem bundesweiten Durchschnitt. Der Freistaat Bayern liegt bei den 16 Bundesländern auf der 12. Stelle. Im Allgäu lagen bereits am Freitag alle Regionen bis auf den Landkreis Ostallgäu unter 500. Am Samstag dagegen sind im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kaufbeuren die Inzidenzwerte wieder auf über 500 gestiegen. Leicht gefallen sind die Zahlen im Landkreis Lindau, in der Stadt Kempten und im Landkreis Unterallgäu. Allgäuweit hat aktuell der Landkreis Ravensburg die niedrigste Inzidenz, im Landkreis Ostallgäu liegt sie dagegen mit Abstand am höchsten.

Inzidenzwerte im Allgäu am Samstag

(Stand: Samstag, 14. Mai 2022, Quelle: Robert-Koch-Institut)

  • Landkreis Ravensburg: 385,1 (Vorwoche: 517,3, Vortag: 370,8)
  • Stadt Memmingen: 353,9 (Vorwoche: 505,0, Vortag: 320,1)
  • Landkreis Lindau: 421,5 (Vorwoche: 571,4, Vortag: 427,6)
  • Stadt Kempten: 462,7 (Vorwoche: 494,6, Vortag: 485,9)
  • Landkreis Unterallgäu: 496,0 (Vorwoche: 602,7, Vortag: 472,8)
  • Landkreis Oberallgäu: 511,2 (Vorwoche: 626,3, Vortag: 489,4)
  • Stadt Kaufbeuren: 515,0 (Vorwoche: 510,5, Vortag: 492,6)
  • Landkreis Ostallgäu: 751,9 (Vorwoche: 736,4, Vortag: 744,1)

Neue Impf-Sondertermine in Kaufbeuren und im Ostallgäu

Weiterhin die wichtigste Waffe im Kampf gegen das Corona-Virus: Impfen. Die Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten weitere Außentermine für eine Corona-Impfung an. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer, Moderna und Novavax. Es werden Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen vorgenommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ