Corona-Pandemie
Inzidenzwerte am Freitag: Kaufbeuren und Kempten deutlich über 20

Corona (Symbolbild)

Die deutschlandweite 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohnern liegt aktuell bei einem Wert von 20,4. Dies bedeutet: Das Robert-Koch-Institut hat am Donnerstag 3.448 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Vor einer Woche lag die Inzidenz in Deutschland noch bei 16,5 Fällen/100.000 Einwohnern. Der größten Anteil an Neuinfektionen geht auf die Delta-Variante (95 Prozent) zurück. In Bayern liegt der Inzidenzwert bei 13,8.

Laut dem Robert-Koch-Institut infizieren sich aktuell besonders Menschen im Alter von zehn bis 34 Jahren mit dem Erreger. Ein Anstieg zeige sich mittlerweile allerdings auch in den Altersgruppen bis 49, so das RKI in seinem Wochenbericht. 

Besonders nicht geimpfte Menschen erkranken

Der bei weitem größte Anteil der übermittelten Covid-19-Infektionen sei nicht geimpft gewesen, so das RKI weiter. Bis zum Mittwoch (3. August 2021) waren 62 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal geimpft. Bei 53 Prozent aller Deutschen liegt mittlerweile eine vollständige Impfung vor. Die Gesundheitsgefährdung für nicht geimpfte Personen schätzt das RKI insgesamt als hoch ein. Für vollständige Geimpfte wird die Gefährdung als moderat eingeschätzt.

Kaufbeuren und Kempten über bundesdeutschem Wert

Die Städte Kaufbeuren und Kempten verzeichnen am Freitag den höchsten Inzidenzwert im Allgäu. Kaufbeuren liegt aktuell nur knapp unter der 7-Tage-Inzidenz von 30 Fällen/100.000 Einwohner. Das Ostallgäu und der Landkreis Ravensburg haben aktuell die niedrigsten Inzidenzwerte.

Überblick: Die Allgäuer Inzidenzwerte am Freitag

(Stand: Freitag, 6. August 2021, Quelle: Robert-Koch-Institut)

Stadt Memmingen: 13,6 (Vortag: 6,8)
Landkreis Ostallgäu: 9,9 (Vortag: 7,1)
Landkreis Ravensburg (Baden-Württembergisches Allgäu): 8,8 (Vortag: 9,5)
Landkreis Oberallgäu: 11,5 (Vortag: 10,9)
Landkreis Unterallgäu: 15,8 (Vortag: 14,4)
Stadt Kaufbeuren: 29,3 (Vortag: 15,8)
Landkreis Lindau: 14,6 (Vortag: 15,9)
Stadt Kempten:  24,6 (Vortag: 17,4)

Atemnot und Konzentrationsprobleme: Pfrontener Klinik behandelt Long-Covid-Patienten

28 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen