Memmingen
Inzestprozess: Angeklagter vor Landgericht Memmingen gesteht Geschlechtsverkehr mit älterer Tochter

Im Prozess um den Inzestfall vor dem Landgericht Memmingen hat der 46-jährige Familienvater ein Teilgeständnis abgelegt. Er gab zu mit der Älteren seiner beiden Töchter mehrmals Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Der erste Prozessvormittag im Landgericht Memmingen ist mit einem Teilgeständnis zu Ende gegangen. Der 46 Jahre alte Familienvater hat ein Teilgeständnis abgelegt. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft Memmingen lautet: Er soll mehrere Hundert Male seine beiden Töchter zum Sex gezwungen haben.

Die ältere Tochter soll unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor Gericht aussagen.

Am Anfang lehnte der Angeklagte, der von Beruf Montagehelfer ist, ab, sich zu den Vorwürfen zu äußern. 'Es tut mir Leid', gab der Familienvater an. Zur Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs könne er nichts sagen, das wisse er nicht mehr.

Der Mann ist wegen Beischlafs zwischen Verwandten in 392 Fällen angeklagt, davon in 96 Fällen in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen. Die ältere der beiden Töchter, die 24 Jahre alt ist, brachte laut Anklage zwei Kinder vom eigenen Vater zur Welt und erlitt eine Fehlgeburt.

Die schrecklichen Vorfälle in der Familie wurden jahrelang verschwiegen. Erst als die 21 Jahre alte jüngere Tochter von zu Hause auszogen war, erzählte sie Arbeitskollegen davon.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen