Bühl
Investor will Heizwerk in Alpsee-Nähe

2Bilder

Ein neues Biomasse-Heizwerk im Stadtgebiet von Immenstadt? Das findet grundsätzlich große Unterstützung im Stadtrat, machten die Mitglieder in ihrer jüngsten Sitzung deutlich. Aber muss es ausgerechnet in Bühl in der Nähe des Alpsees sein? Darüber waren sie geteilter Meinung. Kritisiert wurde auch, dass dem Stadtrat keine Pläne gezeigt wurden.

Vorgesehen war, dass der Rat in der vergangenen Sitzung entscheidet, ob er sich an der Stelle grundsätzlich ein Biomasse-Heizwerk vorstellen kann oder nicht. Wie Bürgermeister Armin Schaupp schilderte, sollen Flächennutzungsplan, Bauleitplanung und Emissionsschutz-Gutachten in diesem Fall parallel laufen. Nur so könnten die Investoren wie gewünscht im Herbst mit dem Bauen beginnen.

Wie das Biomasse-Heizwerk aussehen könnte - vor allem auch, wie groß es werden soll - darüber gab es aber keine Informationen. Nach Angaben von Bauamts-Leiterin Julia Jedelhauser lagen der Stadt noch keine Pläne vor. Einzelne Stadträte konterten, dass bei einem Termin im Landratsamt und einer ersten Information der Anwohner aber bereits Pläne gezeigt wurden.

Laut Franz Bechteler, einem der drei Investoren, gab es zwar erste Skizzen mit einer großen Halle. Diese könne man wegen der Anbindung aber so nicht bauen. «Wir müssen jetzt komplett neu planen», betont der Grundstücks-Eigner und Investor. Nach seinem Angaben sollen eine Hackschnitzel-Lagerhalle für 30000 bis 40000 Kubikmeter Hackschnitzel und ein Biomasse-Heizwerk entstehen. Der Großteil des Hackguts werde fertig angeliefert. Einen kleinen Teil wollen die Investoren vor Ort - an maximal 15 bis 20 Arbeitstagen pro Jahr - zerkleinern, sagt Bechteler. Er betont, dass er selbst in der Nähe der geplanten Anlage wohne - und seine Familie dort auch eine Pension betreibe.

Die Entscheidung, ob der Stadtrat das Planungsverfahren einleitet, wurde auf nächste Woche vertagt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen