Allgäu/Kempten
Integrierte Leitstellen in Bayern sollen miteinander vernetzt werden

In der Vernetzung aller 26 integrierten Leitstellen in ganz Bayern, sieht Marco Arlheger, der Leiter der integrierten Rettungsleitstelle Allgäu, im Moment noch eine Herausforderung. Das hat er heute, anlässlich des Tages des europäischen Notrufes, bekannt gegeben. Die 112 kann sowohl für Feuerwehreinsätze, als auch für den Rettungsdienst gewählt werden. Die Integrierte Rettungsleitstelle Allgäu wurde 2010 eingerichtet und betreut rund eine halbe Millionen Bürger im Allgäu und 3,6 Millionen Urlauber pro Jahr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen