Ingenried
Ingenrieder Lampentausch

Der Austausch aller Lampen in der Ingenrieder Straßenbeleuchtung soll laut einstimmigem Gemeinderatsbeschluss über einen Pauschalvertrag mit den Lechwerken (LEW) in den nächsten vier Jahren vorgenommen werden.

Dieser und der kommunale Rahmennutzungsvertrag für Stromnetz und Stromlieferung wurden in der jüngsten Sitzung beschlossen. Ein neuer Straßenbeleuchtungsvertrag soll im Frühjahr auf den Tisch kommen. Das Angebot der LEW lautete, während der nächsten vier Jahre die Lampen der 77 Laternen in der Gemeinde auszutauschen. Die Kosten liegen bei rund 3000 Euro. Der Gemeinderat entschied sich einstimmig dafür, denn bisher hatte die Gemeinde dafür jährlich rund 1000 Euro ausgegeben, hieß es.

Brutto entstehen mit dem Vertrag nur geringfügige Mehrkosten, die nächsten vier Jahre ist der Austausch von defekten Lampen aber garantiert. Zusätzliche 500 Euro kostet eine Nassreinigung der Laternen. Auch dies befürwortete der Rat, jedoch bei einer Gegenstimme.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019