Faschingsumzug
In Wildpoldsried lebt eine alte Tradition wieder auf

7Bilder

'Menschen, Tiere und Traktoren'. So lautete das Motiv des etwas anderen kleinen, aber feinen Faschingsumzugs in Wildpoldsried, der erstmals nach langer Pause wieder durchs Dorf rollte. Dicht an dicht gedrängt standen die Zuschauer am Straßenrand und klatschen sich die 'Hände' wund, ob des Einfallsreichtums der Teilnehmer.

Die Faschingstradition in Wildpoldsried mit diesem Umzug nach langer Zeit wieder aufleben zu lassen, das war der Sinn und Zweck der Bemühungen, sagte Eva Köllner vom Faschingsumzugskomitee. Wagen und Fußgruppen zogen durch das Dorf.

Beherrschendes Thema war 'verunreinigtes Trinkwasser in Wildpoldsried. So wurde an einem Wagen 'Brot für die Welt' und zugleich 'Sauberes Trinkwasser für Wildpoldsried' gefordert. Eine 'Trinkwasserspende' von Wolkenberg sollte Abhilfe schaffen.

Auch für einen 'Wellnesstempel' (im Bau befindliches Seminargebäude mit Wellnessbereich) wurden diverse Anwendungen vorgeschlagen.

Piraten, Schlümpfe sowie die Gallier Asterix und Obelix samt 'Hinkelstein' und Mini-Miraculix gaben sich die Ehre, als es um 'Wildpoldsried, das unbeugsame Dorf' ging.

Die 'Watzmänner' nahmen die pseudo Volksmusik auf die 'Schippe'. Märchenwesen, wie die Biene 'Maja' oder ein Clown mit Schirm und Wägelchen samt Plüschhund erheiterten die vielen Zuschauer. Auch SSV-Hühner, Schneemänner und Schlümpfe sorgten für gute Stimmung.

Im 'Energiespardorf' stellten die Hexen den Besen in die Ecke und ritten mit dem Staubsauger gen 'Boxberg'. Zahlreiche Tiere vom früheren Kinderfasching, Bären, Katzen und Affen bevölkerten insbesondere zur Freude der älteren Generation die Straßen.

Klausenverein krönt den Umzug

Der Börwanger Klausenverein war gar mit einem Wagen 'Im Himmel der Bayern' vertreten. Ein liebreizendes junges Prinzenpaar Jasmin, die Liebliche und Samuel, der Erste aus der Grüntenstraße, krönten den Faschingsumzug, der von der Musikkapelle Wildpoldsried begleitet wurde. Die Wagen wurden von antiken Traktoren des Vereins D?Schrauber gezogen. Mit einer stimmungsvollen Fete im Dorfpark endete der Faschingstag.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen