Nesselwang
In vollem Lauf herab von der Alp

Der Viehscheid in Nesselwang, das ist immer auch ein Festtag in der Marktgemeinde. Schließlich gibt es etwas zu feiern: die Rückkehr des Jungsviehs von den Alpen. Im vollen Lauf kommt das Vieh am Mittwoch, 16. September, gegen 10 Uhr von den Bergen herab zur Talstation der Alpspitzbahn - bei keinem anderen Viehscheid kann man diesen Alpabtrieb so genau beobachten.

Die Nesselwanger halten es bei ihrem Viehscheid mit der alten Tradition - und scheiden ihr Vieh noch mittels einer Scheidluke. Das geschieht am Mittwoch auf dem Viehscheidplatz an der Ostseite des Feuerwehrhauses «An der Riese». Und während die Bauern ihre Heimkehrer wieder in Empfang nehmen, beginnt schon das fröhliche Viehscheidfest. In dessen Rahmen findet gegen 12.30 Uhr auch die Schellenübergabe an die Alphirten statt. Im Festzelt empfängt die Harmoniemusik Nesselwang alle Hungrigen und Durstigen mit Speis und Trank und traditioneller, volkstümlicher Blasmusik. Und weils im September schon recht kalt sein kann, ist das Festzelt beheizt. Der Mittwoch klingt aus mit dem Viehscheid-Hoigarte und Stimmungsmusik mit den «Allgäuer Bergvagabunden» ab 19 Uhr.

Doch die Harmoniemusik und der Rechtlerverband als Veranstalter von Herbstfest und Viehscheid haben mit ihren Partnern Postbrauerei und Allgäuer Zeitung noch mehr auf die Beine gestellt. Am Donnerstag, 17. September, gibt es einen großen Festzug mit den Trachtenvereinen aus Nesselwang, Rückholz und Maria Rain sowie allen anderen Nesselwanger Vereinen. Nach dem Bieranstich folgt der Allgäuer Brauchtumsabend. Danach gibts wieder Tanzmusik.

Schwindliges Finale

Ein zweiter Höhepunkt ist dann am Freitag, 18. September, das Finale mit den «Schwindligen 15» (ab 20.30 Uhr). Sie feiert in Nesselwang nicht nur den Abschluss des Viehscheids, sondern auch den Abschluss ihres 15-jährigen Bühnenjubiläums. Das Repertoire reicht von kerniger Blasmusik bis zu modernen Titeln. Sie spielen ihr Publikum schwindlig von Ernst Mosch bis ACDC.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen