Entsorgung
In Memmingen wird das Sperrmüll-System vereinfacht

Die Sperrmüll-Karten werden abgeschafft und neue Restmüllbehälter mit einem so genannten Identifikations-Chip eingeführt. Das haben nun die Mitglieder des Memminger Bausenats in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Außerdem kündigte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger an, dass es ab Januar eine Senkung der Müll-Gebühren geben werde. Über die Höhe der Gebühren – sowohl für privaten als auch gewerblichen Müll – wird allerdings erst am kommenden Montag in einer Sitzung des Finanzsenats entschieden. Mit der Abschaffung der Sperrmüll-Karten ab Januar erhofft sich die Stadt, dass nicht mehr so viel Sperrmüll an Wertstoffinseln oder anderen Stellen wild abgelagert wird. 'Die Laufwege, um den Berechtigungsschein zu holen, fallen weg und es können auch kleinere Mengen abgegeben werden', erläuterte Stadtrat und Müllreferent Wolfgang Nieder (SPD).

Mehr Informationen über das neue Sperrmüll-System finden Sie in der Memminger Zeitung vom 30.10.2013 (Seite 29).

Die Memminger Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019