Kirche
In Memmingen gehen wieder mehr Menschen zum Beichten

Gläubige bekennen wieder häufiger ihre Sünden: Die Zahl der Beichten in Memmingen ist laut Dekan Ludwig Waldmüller in den vergangenen Jahren gestiegen. 'Natürlich kommen nicht die Massen wie früher', sagt das Oberhaupt der katholischen Pfarreiengemeinschaft.

Doch gerade junge Gläubige gehen nach den Worten des Pfarrers wieder regelmäßiger zur Beichte. 'Die Menschen merken, dass ihnen das hilft', sagt der Geistliche. Neben der klassischen Variante im Beichtstuhl nutzen die Gläubigen inzwischen auch andere Formen der Beichte.

Welche Beichtangebote es in der Stadt gibt und warum die Menschen diese wieder häufiger nutzen, lesen sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 24.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen