Füssen
In letzter Minute doch noch ein Kaiserfest 2010?

Das Thema Kaiserfest bleibt ein Dauerbrenner in Füssen. Nach der Absage des dreitägigen Mittelalter-Spektakels im Mai dieses Jahres deutet nun einiges auf den Rücktritt vom Rücktritt hin: Der Kaiserverein bestätigte gestern auf Nachfrage unserer Zeitung Gespräche mit einem möglichen Kooperationspartner, mit dessen Hilfe das Fest in letzter Minute vielleicht doch noch organisiert werden kann. Als Termin war ursprünglich der 20. bis 22. August geplant.

Eigene Mittelalter-Akteure

Details wollen der Kaiserverein und sein zweiter Vorsitzender Manfred Wagner während der laufenden Gespräche nicht nennen. Nur soviel ist klar: Verhandelt wird mit einem Partner, der offenbar über eigene Mittelalter-Akteure verfügt und das Spektakel auf dem Baumgarten zum Teil selbst bestreiten könnte. In welchem Umfang der mittelalterliche Markt und das bei den Besuchern besonders beliebte Turnier stattfinden würden und mit welchem finanziellen Aufwand diese Lösung verbunden wäre, ist offen.

Wie berichtet, hatte der Kaiserverein im Mai überraschend den Ausfall des Festes 2010 verkündet.

Der kurz zuvor veranstaltete Mittelalter-Markt im Festspielhaus (Schelmenfrühling) unter Federführung des damaligen Vorsitzenden Peter Witzgall habe die Rücklagen aufgezehrt, erläuterte Wagner damals. Weil unter diesen Vorzeichen nicht sichergestellt sei, dass das Fest in gewohnter Qualität stattfinden kann, habe man sich schweren Herzens zur Absage entschlossen.

Von dieser Entwicklung völlig überrascht wurde auch Füssen Tourismus & Marketing (FTM). Dessen Vorstand Stefan Fredlmeier sieht in dem Mittelalter-Fest eines der größten Zugpferde im Veranstaltungskalender der Stadt - gerade 2010, im Jahr der Landesausstellung. Entsprechend froh wäre Fredlmeier, würde das Kaiserfest doch noch stattfinden.

Als Veranstalter, das hatte der Vorstand mehrfach betont, komme FTM nicht in Frage - wenngleich mit Kaiserverein und Stadt 2010 eine unbefristete Kooperation vereinbart wurde.

Ungeachtet der Gespräche hat der Kaiserverein nun erst einmal die historischen Gerichtstage im Visier. Diese werden am 31. Juli/1. August wie geplant stattfinden. Dabei rechnet der Verein dank der Landesausstellung mit besonders vielen Besuchern.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019