Gesundheitswesen
In Kempten und dem Oberallgäu soll ein dichteres Rettungsnetz entstehen

Die Hilfsorganisationen arbeiten bei Großeinsätzen (unser Foto entstand bei einem schweren Unfall auf der A 7) intensiv zusammen ziehen innerhalb kürzester Zeit viele Kräfte zusammen. Bislang betreiben das Rote Kreuz und die Johanniter die Rettungswachen in Kempten und im Oberallgäu allein. Jetzt kommen zwei weitere Standorte dazu und hier können sich auch private Anbieter bewerben.
  • Die Hilfsorganisationen arbeiten bei Großeinsätzen (unser Foto entstand bei einem schweren Unfall auf der A 7) intensiv zusammen ziehen innerhalb kürzester Zeit viele Kräfte zusammen. Bislang betreiben das Rote Kreuz und die Johanniter die Rettungswachen in Kempten und im Oberallgäu allein. Jetzt kommen zwei weitere Standorte dazu und hier können sich auch private Anbieter bewerben.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Zwölf Minuten – länger soll es nicht dauern, bis in einem medizinischen Notfall der alarmierte Rettungsdienst mit der Versorgung eines Patienten beginnt. In neun von zehn Fällen funktioniert das – statistisch gesehen – trotz stetig steigender Einsatzzahlen in Kempten und im Oberallgäu. Damit werden die staatlichen Vorgaben eingehalten. Da es aber zwischendurch zu Engpässen kommt, richtet der zuständige Zweckverband zwei zusätzliche Standorte für den Rettungsdienst ein.

Was die Patienten freut, sorgt hinter den Kulissen für Aufregung, Ärger, Angst. Rotes Kreuz und Johanniter kritisieren massiv die Vergabepraxis der Stationen, zudem hält BRK-Kreisvorsitzender Alfred Reichert die Standortwahl für falsch. Die Hilfsorganisationen fordern von der Politik Veränderungen.

mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 30.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen