Ukraine
In Kempten lebende Russen sorgen sich um Verwandte auf der Krim

Viele Kemptener wissen kaum mehr über die Krim als einige Schlagworte. Halbinsel im Schwarzen Meer, Urlaubsparadies, Herkunftsort des Krimsekts.

Der Machtkampf, der sich dort seit Kurzem zwischen der Ukraine einerseits und der pro-russischen Krimregierung und Russland andererseits abspielt, ist für die meisten undurchsichtig. Für in der Stadt lebende Russen allerdings hat die Krise eine tiefe Bedeutung, denn nicht wenige, hieß es gestern, hätten Verwandte in der Ukraine. Und weil diese zur russisch-stämmigen Bevölkerung gehören, hielten sie ein militärisches Eingreifen Moskaus auch für richtig.

Ist es russische Kriegspropaganda, die da wirkt? Immerhin wirft zum Beispiel Deutschland Moskau vor, mit dem militärischen Eingreifen in der Ukraine gegen das Völkerrecht zu verstoßen.

Warum das in der orthodoxen Nikolausgemeinde in Kempten nicht wenige anders sehen, das lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.03.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019