Kriminalität
In Kempten gibt es fast keine Autodiebe

Kempten ist, was Autodiebstähle angeht, eine der sicherten Städte Deutschlands. Lediglich sechs Autos wurden im vergangenen Jahr entwendet. Bei den wenigen Diebstählen, die es gab, machten es die Besitzer den Tätern zum Teil sehr leicht.

Autodiebstähle sind nicht immer von langer Hand geplant. Die Türe offen gelassen, der Schlüssel steckt noch im Zündschloss – und schon nutzt so mancher Übeltäter die Gunst der Stunde. Bei den 2016 registrierten Fällen von Autodiebstählen geht es nach Worten von Polizeisprecher Sebastian Adam jeweils ungefähr zur Hälfte um Gelegenheitsdiebstähle und geplante Vergehen.

Die Polizei rät deswegen: Auch bei kurzen Stopps wie zum Beispiel an der Tankstelle das Auto immer absperren und alle Fenster schließen.

Mehr über die häufigsten Maschen der Autodiebe und wie Sie sich schützen können, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 18.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen