Asyl
In Kempten eröffnet eine Beratungsstelle, die Flüchtlinge bei der Reise in ihre Herkunftsländer unterstützt

Fllüchtlinge, die zurück in ihre Heimat wollen, bekommen Unterstützung von der Zentralen Rückkehrberatung (ZRB). Die Einrichtung hilft ihnen nicht nur bei der Heimreise, sondern auch, sich in ihrem Herkunftsland wieder ein Leben aufzubauen.

In Kempten eröffnete nun eine Zweigstelle, die für das Allgäu zuständig ist. Die Diakonie Augsburg, der Kreisverband des Roten Kreuzes Augsburg und Caritasverbände sowie die Regierung von Schwaben unterstützen und finanzieren das ZRB-Projekt.

Nicole Rist betreut bereits seit vergangenem April mit zwei Kollegen die Rückkehrer im Allgäu. 'Einmal kam eine Frau zu mir, die mir nicht einmal ihren Namen sagen wollte', erzählt Rist. Die Äthiopierin wohnte und arbeitete in Kempten und ging dort auf die Berufsschule. Sie habe Angst gehabt, die Rückkehrberatung könne ihre Aufenthaltsgenehmigung beeinflussen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 21.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen