Kleinkitzighofen
In Gedenken an die Aufstände

Wenn man in den Innenraum der renovierten Bauernkapelle in Kleinkitzighofen tritt, riecht man sie noch ganz leicht, die frische Farbe. Die Wände sind dezent eierschalenfarben gehalten und durchsetzt mit blauen Akzenten. An der Decke vor dem Altarraum prangt ein kunstvoll gemaltes Kreuz. Der Boden wurde komplett erneuert und mit antiken Sollnhofer Bodenplatten belegt.

Die kleine Kapelle am südöstlichen Ortsrand von Kleinkitzighofen erstrahlt nicht mehr nur äußerlich: Die Restaurierungsarbeiten sind vollkommen abgeschlossen. Am 4. Oktober ist die offizielle Wiedereröffnung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen