Weiler
In Gedenken an das Marktrecht

Menschen in historischen Gewändern tummeln sich im Ortskern von Weiler, Musikkapellen sorgen für Stimmung auf dem Kirchplatz. Umsäumt wird das Ganze von Krämerständen, die sich durch die Straßen ziehen. So oder ähnlich spielt es sich am kommenden Samstag zum zehnten Mal in Weiler ab. Seit 20 Jahren feiert der Ort im zweijährigen Turnus das Marktfest - heuer zum zehnten Mal. Das Fest erinnert an die Markterhebung von Weiler im Jahre 1789 - also an die Verleihung des Marktrechts. Dieses Recht war im Mittelalter die Erlaubnis, einen ständigen Markt (Wochen- oder Jahrmarkt) abzuhalten.

Wenn am Samstag um 6 Uhr in der Früh Böllerschüsse durch den Ort hallen, wissen die 25 beteiligten Vereine: Das Fest findet statt, es darf aufgebaut und organisiert werden. Bleibt es still, hat sich die Wetterkommission eine halbe Stunde zuvor gegen eine Durchführung der Veranstaltung entschieden, erklärt Katharina Karrer vom Marktfestausschuss.

Gemeinsam mit vier weiteren Festausschussmitgliedern ist Karrer seit Herbst am Planen. Um den Einzug «lebendiger, attraktiver und ein bisschen länger» (Karrer) zu machen, ist in diesem Jahr erstmals ein Pferdegespann der Weilerer Postbrauerei dabei, auf dem Bierfässer transportiert werden.

Besondere Gäste reisen morgen aus der französischen Partnergemeinde Ollioules an: rund 25 Musiker des Orchêstre Tuba. Sie haben bereits vor zwei Jahren auf dem Marktfest gespielt. Von den Vereinen sei der Wunsch gekommen, die Franzosen auch heuer einzuladen, sagt Barbara Bernhard, Festausschussmitglied und Vorsitzende des Partnerschaftsvereins. «Sie sind eine echte Bereicherung», so Bernhard.

Mit 80 bis 90 Krämerständen rechnet Friedhold Schneider vom Ordnungsamt. «Die Schallgrenze ist damit erreicht», sagt er. «Für die Händler ist das Marktfest eine begehrte Geschichte, weil es zusätzlich Leute anlockt.» Auf 470 laufenden Standmetern bieten die Verkäufer ein buntes Sortiment an - von Socken über Staubsaugerzubehör hin zu Süßigkeiten. Der Krämermarkt findet laut Schneider wetterunabhängig auf jeden Fall am Samstag statt.

Informationen im Internet:

www.weiler-simmerberg.de

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ