In die Karten geschaut

Von Benjamin Schwärzler | Lindenberg 2,7 Billiarden. Das ist eine Zahl, die aus 16 Ziffern besteht. So viele verschiedene Kartenverteilungen an die drei Spieler gibt es beim Skat. Eine Zahl, die eigentlich gar nicht fassbar ist. Deshalb sagt Ruth Räpple lediglich: 'Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten.' Und genau das ist der ganz besondere Reiz, der das Kartenspiel in ihren Augen ausmacht.

Die 62-Jährige ist eine Spätberufene. 'Ich bin erst vor 18 Jahren dazugekommen, aber ich möchte es nicht mehr missen', äußert Ruth Räpple, die über die Stationen Landsberg, Ulm, Wangen und Wasserburg vor einigen Wochen in Lindenberg gelandet ist. Mit im Gepäck hatte sie ihren 1998 in Wangen gegründeten eigenen Skatverein 'Reizende Allgäuer'. Und mit diesem will sie nun im Westallgäu sesshaft werden und den Einheimischen das preußisch angehauchte Kartenspiel näher bringen. Trainiert wird einmal pro Woche in Opfenbach.

Einst hat Ruth Räpple in Landsberg eine eigene Wirtschaft betrieben. Die Gäste hätten damals beim Kartenspielen durchaus auch mal stattliche Beträge über den Tisch wandern lassen. Sie hat anfangs nur zugesehen - aber irgendwann selbst ihr Herz an Karo, Pik, Kreuz und Co. verloren.

Dabei legt sie großen Wert darauf, dass das Skatspielen in ihrem Verein nichts mit jenen Zockereien gemeinsam hat, die in Filmen gerne in verrauchten Hinterzimmern im Halbdunkel in Szene gesetzt werden. Vielmehr herrscht ein sportliches Umfeld. Die 'Reizenden Allgäuer' sind im Deutschen Skatverband organsiert, spielen gemeinsam mit 27 anderen Vereinen in der Verbandsgruppe Bodensee-Oberschwaben um Punkte (Platz 2 im Jahr 2003) und nehmen an diversen Turnieren und Meisterschaften teil.

Nicht ohne Erfolg. Jüngst haben sich die Vereinsmitglieder Bernhard Gagewski und Robert Bloß für die baden-württembergische Meisterschaft qualifiziert. Die Vereinschefin ist dieses Wochenende beim deutschen Damenpokal im Einsatz. 'Ein Platz unter den Top 30 wäre nicht schlecht. Aber da sind Profis dabei, der Norden ist richtig stark', sagt sie mit Blick auf das rund 200-köpfige Starterfeld.

Allerdings hat der Verein ein Nachwuchsproblem. In Wangen waren es noch 16 Mitglieder, derzeit sind es nur fünf. Das reicht zwar für Trainingsabende, aber um im Wettbewerb weiterzukommen, sind frische Kräfte notwendig. 'Ich bin ehrgeizig', sagt die gebürtige Luzernerin, die nach eigenen Angaben weitläufig mit dem Schweizer Tennis-Ass Roger Federer verwandt ist. Ihren Verein möchte sie gerne bis in die Oberliga führen - doch dazu sind noch drei Aufstiege notwendig.

Vielleicht helfen ihr ja Spieler aus dem Westallgäu bei diesem Unterfangen. Die 'Reizenden Allgäuer' sind der bislang einzige Skatverein in der Bergstadt, und so hofft sie, dass sich der eine oder andere auf seine Fähigkeiten im Umgang mit den Spielkarten besinnt und sich dem Verein anschließt - auch wenn die Konkurrenz durch das 'bayerische Urgestein' Schafkopfen groß ist. 'Das ist auch viel einfacher', weiß sie zu berichten. Doch Skat biete eben viel mehr Möglichkeiten. 2,7 Billiarden, um genau zu sein.

Training: Der Verein 'Reizende Allgäuer' spielt jeden Freitag ab 19.15 Uhr im 'Café und mehr' in Opfenbach. Näheres bei Vereinschefin Ruth Räpple unter Telefon (0 83 81) 9 48 71 34 oder per E-Mail an ruile-raepple@gmx.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen