In der Villa regiert eine Woche das Klavier

Pinswang (rl). Der weltbekannte Klavierpädagoge Professor Peter Feuchtwanger unterrichtete bereits zum fünften Mal in der Villa und präsentierte anlässlich seines internationalen Meisterkurses wieder europäische Spitzentalente. Im Rahmen des Workshops fanden auch drei Konzerte statt, zwei mit anerkannten Klaviervirtuosen, eines mit den Meisterschülern von Professor Feuchtwanger

Den Reigen eröffnete Vesselin Stanev aus Bulgarien. Nicht Quantität, sondern Qualität der Konzerte steht für ihn im Vordergrund. Die Ruhe im Spiel ist für ihn essentiell. Sein höchst anspruchsvolles Programm war ein Aneinanderreihen von lauter Höhepunkten. Nach einem Bach, von Liszt genial fürs Klavier bearbeitet, und einem Haydn entsprach die Sonate in A-Dur (D644) von Franz Schubert voll Poesie und Brillanz dem feinsinnigen Künstler besonders. Johannes Brahms' Acht Klavierstücke wurden von Stanev mit großer Intensität nachempfunden. Hinreißende Virtuosität bewies es bei den Ungarischen Rhapsodien Nr. 13 a-Moll und Nr. 8 fis-Moll von Franz Liszt.

Nach dem unvergesslichen Konzert im vorigen Jahr freute man sich schon auf die Wiederbegegnung mit Frederik J. Malmqvist, aus Dänemark, einem der viel versprechendsten jungen Pianisten. Sein Programm war auch heuer sensationell: Nach zwei wunderbaren Werken von J.S. Bach entführte Malmqvist in die fantastische Welt des spanischen Impressionismus und russischer Klangimpressionen. J. S. Bachs 'Toccata in e-moll' (BMV 914) mit der großartigen Schlussfuge, ist zwar ein Jugendwerk, steht aber bereits auf einsamer Höhe. Das 'Italienische Konzert (BMV971) brillant und formvollendet repräsentiert den gereiften Meister, ist eines seiner populärsten Kompositionen. Der hoch begabte Pianist, gab ein perfektes Beispiel, wie dieses Werk gespielt werden soll - richtige Wahl der Tempi, motorische Disziplin, rhythmische Pointierung, strenger Aufbau der Form im Wechsel von Tutti und Soli und endlich die Poesie einer reichen Anschlagskultur. Vom Impressionismus beeinflusst malte Isaac Albéniz in Tönen, war jedoch lebensnah den Rhythmen seiner Heimat verbunden. Aus 'Iberia', seinem bedeutendsten Werk - zwölf umfangreiche, teils sehr virtuose Impressionen - wählte Malmqvist sechs Nummern, darunter Glanzstücke wie 'Fête-Dieu á Séville' und 'El Albaicin'. Ein Höhepunkt im Schaffen von Alexander Skrjabin, dem Mystiker, Visionär und grenzenlosen Phantasten, ist die 'Sonate Nr.4, Fis-Dur', Op. 30, die auch ein fleißiger Konzertbesucher kaum je zu hören bekommt. Musik von unerhörter Farbigkeit, die sich am Schluss zu einem ekstatischen Freudenausbruch aufschwingt. Zum Abschluss Sergej Prokofjeff: 'Suggestion diabolique' Op. 4, no.4 (teuflische Einflüsterung), ein vitaler, temperamentvoller 3-Minuten-Satz von ausgezeichneter Wirkung. Zur Besänftigung, als zauberhafte Zugaben: 'Herbst' aus den Jahreszeiten von Tschaikowsky und 'Lied ohne Worte' von Mendelssohn.

Beim Abschlusskonzert der Meisterschüler war wieder einmal zu erleben, was Begabung und Fleiß mit Hilfe eines inspirierenden Pädagogen bewirken kann. Professor Peter Feuchtwanger, mit der Aura eines 'Zen-Meisters des Klavierspiels', ist einer von jenen raren Musik-Erziehern, die ihr immenses Potenzial an Wissen und Erfahrung auch weitergeben. Sein 'ganzheitlicher Unterricht', bezieht alle Aspekte des Instrumentellen, Musikalischen, Künstlerischen und Körperlichen mit ein, fördert jedoch bewusst die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Bei allen seinen Schülern unterschiedlichen Alters und Herkunft bemerkte man, was seine legendären Übungen erreichen: wunderschöne Tongebung gepaart mit fabelhafter Gelöstheit des Spiels. Zu hören waren Werke verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen