Altusried / Kempten
In Afrika arm, aber lebensfroh

Der Zauber des Fremden und Unbekannten ist es nicht, der Dr. Sabine Weizenegger motivierte, das Festival «Afrika im Allgäu» mitzuorganisieren. Ganz im Gegenteil. «Ich muss immer mal wieder nach Afrika, um Alltagsprobleme wieder richtig einordnen zu können», sagt die 37-jährige Altusriederin. «Und zu überprüfen, ob ich nicht grundlos jammere.»

Die gebürtige Kemptenerin nennt Beispiele: Während einen Deutschen die fünfminütige Verspätung eines Busses sprichwörtlich auf die Palme bringe, sei der Afrikaner in ähnlicher Situation wesentlich gelassener. «Wenn das Buschtaxi heute nicht kommt, dann wartet man eben bis zum nächsten Tag.» Alltagsprobleme hätten keine große Bedeutung. Die Menschen dort seien meist arm, aber doch reich an Lebensfreude. «Auch wenn Afrikaner einen Film ansehen, leben sie mit, jubeln und tanzen», beschreibt Weizenegger.

Ihr Geografiestudium führte die Oberallgäuerin Ende der 90er Jahre ins französischsprachige Benin, später wirkte sie auch in Kenia. Dort lebe ein Nomadenvolk (Samburu) in der wenig besiedelten Wildnis. Weizenegger ist fasziniert davon «wie die Menschen dort mit den schwierigen Bedingungen zurecht kommen.

» Sie würden auch auf Gott bauen. «Insallah» - Gott wirds schon richten - sei in vielen afrikanischen Ländern ein geflügeltes Wort.

Als Geschäftsführerin der Regionalentwicklung Oberallgäu arbeitet Weizenegger auch immer wieder mit Praktikanten aus Afrika. «Sie wundern sich dann schon, dass bei uns Traditionen wie das Maibaumaufstellen hochgehalten werden.» Und ein Südafrikaner sei vor einigen Jahren ganz gerührt gewesen, dass ein Allgäuer Chor eine Lied in seiner Heimatsprache gesungen habe.

AfrikaimAllgäu bietet heute und morgen Essen, Handwerk und Musik aus Afrika (Kempodium, Untere Eicher Straße). Am Sonntag beginnt das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10Uhr.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ