Marktoberdorf
Immer weniger Laienchöre beim Kammermusik-Chorwettbewerb

Mit 24 Laienchören war der Kammermusik-Chorwettbewerb in Marktoberdorf vor 22 Jahren gestartet. Dieses Jahr sind nur noch 12 Laienchöre aus aller Welt mit dabei. Das liege vor allem am Geld, so Dolf Rabus, Direktor der Bayerischen Musikakademie. Die Veranstalter zahlen Unterkunft und Vepflegung. Die Anreise müssen die Chöre selbst finanzieren. Dieses Jahr kommen die Sängerinnen und Sänger unter anderem aus Israel, Holland, den Philippen, Kuba, Schweden. Morgen und am Sonntag stellen sich die Chöre dann einer Expertenjury sowie dem Publikum. Neben dem öffentlichen Wettbewerbssingen finden abends auch Konzerte statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen